Welten "Ich und die anderen"

Schreibwettbewerb "Ich und die Anderen"

 

Was wissen wir eigentlich über die anderen? Über Muslime, Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten,
Schwule und Lesben, Menschen mit Behinderung und die vermeintlich »Normalen« der Mehrheitsgesellschaft.
Wir wollen, dass die Menschen miteinander reden und nicht übereinander. Darum haben wir Autorinnen
und Autoren nach Nürnberg eingeladen, um uns ihre Geschichte(n) erzählen zu lassen. Yassin Musharbash,
Journalist der ZEIT erzählt in seinem Thriller »Radikal« wie Rechtspopulisten gegen Muslime hetzen.
Gib dir den fruchtig, frischen Kulti-Multi-Slam! Nur durch seine vielfältigen Zutaten wird er zu dem, was er
ist. Slam-Poetry, die reinhaut und zeigt, wie bunt und vielfältig unsere Welt ist.
Genau wie Hatice Akyün: Türkin und Deutsche, Muslima und Mutter einer Tochter, nicht zwangsverheiratet
und keine Kopftuchträgerin. Zoë Beck’s Thriller »Schwarzblende« versucht zu erklären, warum manch
ausgegrenzte Jugendliche gewalttätig werden. Aber auch Eure Geschichten interessieren uns, weswegen wir einen Schreibwettbewerb ausgelobt haben und Schreibworkshops an Schulen durchführen. Den Gewinnerinnen und Gewinnern des Schreibwettbewerbs winken Geldpreise, eine kostenlose Teilnahme an einem Schreibworkshop und die Chance auf eine Buchveröffentlichung. Den Workshop leiten die Autoren Nevfel Cumart, Lucas Fassnacht und Leonhard F. Seidl.
Also, los geht’s! Ran an den Stift, haut in die Tasten, wir wollen wissen, wie Eure Welt aussiehIch und die anderen Programmt.  weiter...